Ausflug 2014 der alten Adler

Bei eher zweifelhaftem Ausflugswetter starteten wir um 07 45 Uhr gegenüber dem alten Rathaus mit einem komfortablen Reisebus zu unserem diesjährigen Ausflug auf die Wasserkuppe.

Es ging zunächst auf bekannter Strecke zur Autobahnauffahrt Westhausen und dann auf der A7 Richtung Würzburg.

Das Wetter meinte es gut mit uns. Sonne und Wolken und es war sehr kalt aber wir blieben von Regen verschont.

Kurz nach der Ausfahrt Würzburg legten wir unseren Zwischenhalt ein und es gab traditionsgemäß ein zweites Frühstück mit frischen Brezeln und Winzersekt rosé, in der Flasche vergärt und handgerüttelt.

Zur Mittagszeit erreichten wir die Wasserkuppe, Außentemperatur 4°C plus und Sonnenschein, dazu passender starker Wind!

Alle waren gespannt auf die vielen alten Segelflugzeuge im Museum!

Und ich glaube keiner wurde enttäuscht, alles war vertreten! Sowohl uns wohlbekannte Typen, als auch Segelflugzeuge aus der ehemaligen DDR,

die wohl noch keiner von uns gesehen hatte. Die allermeisten Maschinen sind Originale, nur wenige Nachbauten.

Im Modellbaubereich gab es ebenso alte bekannte Modelle zu sehen als auch Modellmotoren und Fernsteuerungen, an die sich die Modellbauer unter uns noch gut erinnern konnten.

In den Restaurants auf dem Fluggelände war Gelegenheit, etwas gegen aufkommenden Durst und Hunger zu tun.

In diese Zeit fiel dann wohl auch der einzige etwa halbstündige Regenguss, Glück gehabt!

Am späteren Nachmittag ging es dann wieder Richtung Donzdorf.

Unseren Abschluss mit Abendessen machten wir dann im Gasthaus „Krone“ in Zimmern bei reicher Auswahl an Speisen und Getränken.

Mancher wäre vielleicht noch etwas länger geblieben, aber alles hat ein Ende, so auch unser diesjähriger Ausflug der Alten Adler.

Kurt Frey

22 21 20 19 18 17 16 15 14 13 12 11 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1 23Ausflug der Alten Adler am Mittwoch 14. Mai 2014.