Fluglager Gap Tallard

Im März fuhr ein Quartett unserer Segelflieger, Done, Erold, Jens und Rolf, nach Frankreich zum Intensiv-Segelfliegen. Dabei hatten sie unter anderem zwei Vereinsflugzeuge, den Discus 2b und den DUO sowie zusätzlich einen Discus 2ct.

Bei besten Bedingungen konnten im Segelflug Höhen von 4000 m erreicht werden und dabei wurden Strecken von bis zu 400 km zurückgelegt. Knapp 60 Stunden waren die Vereinsmaschinen in der Luft und die Piloten genossen das alpine Fliegen vor großsartiger Kulisse.
20160322_155246 20160322_155233 20160322_15533820160322_155253

(die Bilder anklicken, dann werden sie groß!)

Abends gönnten sie sich nicht nur leckeres französisches Essen, für überzeugte Schwaben, die sie natürlich sind, stand ein Kuttelessen auf dem Programm – original nur von „Pulle“ – ein Hochgenuss für unsere Flieger!

Dieses Fluglager war eine runde Sache, hat viel Spaß gemacht und ist gelungener Auftakt für die Flugsaison 2016!