Sanierungsarbeiten Weißensteiner Steige

Seit Ende Januar werden umfangreiche Sanierungsarbeiten an der Weißensteiner Steige durchgeführt, die Vollsperrung wird noch bis Anfang August anhalten. Die Baumfällarbeiten werden in den nächsten Tagen abgeschlossen sein, die umfangreichen Felssicherungen  mit großen Sprengungen für die Hochgebirgsschutzzäunen und Steinschlagschutznetzen sind gerade im Gange. In den kommenden Monaten wird auch der Straßenbelag erneuert. Karl-Heinz Kirner hat das schöne Frühlingswetter genutzt, um sich die Arbeiten an der Steige aus der D-ENLT genauer anzuschauen. Dabei sind folgende Aufnahmen entstanden.

Ein Hauch von Nostalgie

Im Fliegerarchiv gibt es viele wunderschöne nostalgische Bilder rund um die Fliegerei aus vergangenen Jahrzehnten. Eigentlich viel zu schön, um auf dem Dachboden einzustauben. Aber wie setzt man solche Bilder am besten in Szene? Was könnte aus der Sammlung entstehen? Wir haben uns darüber schon ein paar Gedanken gemacht und wer sich im Forum anmeldet, kann in den nächsten Tagen mitreden…

Ein neuer Stern auf dem Messelberg

Die Haltergemeinschaft rund um Werner Hahn hat vor sieben Jahren von der Fliegergruppe Donzdorf die TL96 STAR übernommen. Nun wurde es Zeit, für einen Wechsel in den eigenen Flugzeugreihen. Die […]

JOSCHI „Neueste Beiträge“ in zwei Spalten anordnen – oder: Wie bekommt man mehr Information auf die Seite „Holiday & Co.“ – Rubriken einführen Beiträge, die aus „Neueste Beiträge“ rausfallen als […]

Eine Fliegerära geht zu Ende!

24 Jahre lang war Rolf Locher sen. vom Messelberg und vor allem aus dem Motorsegler nicht wegzudenken. Nun hat der 73-Jährige seinen letzten Flug im „Raddel“ absolviert, um anschließend freiwillig […]

Die CT erstrahlt in neuem Glanz

In einer achtwöchigen Wartungsaktion wurde von Anfang Dezember bis Ende Januar die vereinseigene CT (D-MFGN) von einigen engagierten Vereinsmitgliedern von Grund auf überholt. Denn der Zahn der Zeit nagte auch […]

Die ASK 21 ist wieder da!

Gelungener Saisonauftakt!

Fluglehrer Beni Büchler und Volker Ritter haben gestern die ASK 21 des BWLV vom Hornberg auf den Messelberg überführt. Das Schulflugzeug wurde schon sehnlichst erwartet, etliche Flugschüler und Piloten standen bereit, um bei schönem Frühlingswetter die ersten Starts der Saison zu machen. Und der Saisonauftakt kann sich sehen lassen: Das Vario zeigte zeitweise Steigen von 2-3 m/s an, die Basis lag bei 1700 m (NN).

 

Vatertagshock mit den "Albfetza"

Der Name ist Programm: Am Vatertagshock (17. Mai) spielen ab 13 Uhr die „Albfetza“ für alle Väter rund um den Messelberg (und natürlich auch für solche, die es noch werden wollen). Ein Festzelt auf dem Messelberg sorgt bei schlechtem Wetter für ausgiebiges Feiern und genügend Platz für Traktor, Bollerwagen und Co. ist auch vorhanden!

Zum Tod von Sven Werner

Zutief entsetzt mussten wir heute erfahren, dass unser Mitglied Sven Werner plötzlich und ohne Vorwarnung im Alter von nur 18 Jahren mitten aus dem Leben gerissen wurde. Diese Nachricht hat […]

Zum Tod von Klaus LEKI Lenhart

Die Nachricht hat sich in der Fliegerwelt in Windeseile herumgesprochen: Am Montagabend hatte Klaus Lenhart, alias LEKI, mit seiner Extra 300 einen Unfall, der tödlich für ihn endete. Der eigentliche […]