Lange Monate hat die Suche nach einem passenden Schulungsflugzeug gedauert und endlich wurde Segelflugreferent Beni Büchler fündig: Ein Twin Astir II sollte es sein. Diese Anschaffung bot sich vor allem deshalb an, da der Doppelsitzer vom einstigen Hersteller Grob der große Bruder der bereits im Vereinsbesitz befindlichen einsitzigen Flugzeuge vom Typ “Astir” ist und Cockpitgestaltung und Flugverhalten der Flugzeuge ähnlich sind. Nicht nur für Flugschüler ein zusätzlicher Sicherheitsaspekt, da der Twin Astir in erster Linie für Schulungs- und Überprüfungsflüge eingesetzt wird. Die Tage zwischen den Jahren möchten nun Flugschüler und sonstige Mitglieder der Fliegergruppe nutzen, um das “gebrauchte, neue” Flugzeug auf Vordermann zu bringen und für die kommende Flugsaison fit zu machen. Denn die Flugschüler stehen schon in den Startlöchern, wie man unschwer auf den Bildern erkennen kann.