Lange Zeit hatte der Winter den Messelberg fest in seiner Hand, aber nun naht der Frühling. Die letzten Schneereste haben etliche Mitglieder der Fliegergruppe Donzdorf am Wochenende nicht davon abgehalten, die Flugzeuge aus den Hallen und Hängern zu holen und die neue Flugsaison einzuläuten. Und auch wenn die Temperaturen nur wenig einladend waren, so kamen vor allem auch die Segelflieger dank eines konstanten Ostwindes auf ihre Kosten. “Es stand sogar über Donzdorf eine kleine Welle, wo man sich in ca. 1400m bei schöner Alpensicht halten konnte”, berichtete Segelfluglehrer Wolfram Kollmar.

Kategorien: Segelflug