Mitte des Jahres hat die Fliegergruppe beschlossen, die Segelflugzeugflotte zu erneuern. Unser Duo Discus D2 kam langsam in das Alter, wo man entweder Geld und Arbeit in das Flugzeug–vor allem den Lack–investieren muss. Stattdessen haben wir uns entschieden, das Flugzeug durch ein neues zu ersetzen: einen Duo Discus XLT.

Dabei steht X für eine aktualisierte Version mit Landeklappen (eine Art Wölbklappe die bei der Betätigung der Bremsklappen automatisch nach unten ausfährt) und höherem Fahrwerk, L steht für einen etwas längeren Rumpf und das T steht für Turbo. Das ist auch die wichtigste Neuerung im Vergleich zum D2: der neue Flieger ist motorisiert.

Wir haben das Flugzeug zwar noch nicht bekommen, aber ein wichtiger Meilenstein ist erreicht: vergangene Woche kam der Rohbau per Anhänger aus der Tschechischen Republik bei Schempp-Hirth in Kirchheim an. Dort werden nun die gesamten Inneneinbauten vorgenommen. Wir hoffen, den Flieger noch dieses Jahr übernehmen zu können.

Kategorien: Allgemein