Unser (jetzt ehemaliger) Flugschüler Max Sander hat dieser Tage seine praktische Prüfung bestanden — und wartet jetzt auf die Zusendung des Luffahrerscheins. Der Prüfungsflug mit Siegfried “Kotti” Kottmann ging zunächst zum Touch&Go plus Landung nach Schwäbisch Hall. Zurück nach Donzdorf ging dann durch die Stuttgarter Kontrollzone, direkt über die Mitte der Bahn. Danach stand noch das obligatorische Airwork an, also das “handwerkliche” Fliegen, darunter zum Beispiel der sichere Langsamflug. Nach insgesamt 64 Minuten Flugzeit war die Prüfung geschafft.

Max’ Ausbildung auf dem Messelberg begann auf der Monsun. Nach dem Alleinflug und dem Verkauf der Monsun ging es auf der Archer weiter. Max bedankt sich bei seinen — unseren! — Fluglehrern Volker, Michael und Steffen.

Max ist in Köln aufgewachsen und ging 2016 aus beruflichen Gründen in den Süden nach Göppingen, dort arbeitet er als Maschinenbauingenieur. Seit Juni ist er frisch verheiratet und neben der Arbeit und Fliegerei betreibt er viel Sport, insbesondere Fahrradfahren.

Wir gratulieren Max zur “Pappe” und wünschen unserem brandneuen Scheinpiloten viele interessante Flüge!