Max fliegt alleine!

Gleich noch ein Alleinflug, dieses Mal mit Motor! Am letzten Sonntag hat unser Motorflugschüler Max Sander das erste mal die Monsun alleine um und über den Messelberg bewegt. Kotti war extra angereist um seinen Segen dazu zu geben. O-Ton Max: Ich war überraschend wenig aufgeregt und sicher bei der Sache, Weiterlesen…

Sunriseflug 2020

Heute sind ein paar Motorflieger – Lucas, Marc und Martin – mit drei Flugzeugen zum Sunrisefliegen aufgebrochen. Formation in 8000 Fuß bei tollem Licht. Es sind einige schöne Fotos entstanden. Allerdings ist es mir ein Rätsel, warum sie sich grade den Tag der Sommersonnenwende ausgesucht haben, denn da muss man Weiterlesen…

Constanze’s Alleinflüge

Das vergangene Jahr endete für unsere Motorflugschülerin Constanze am 31.12.2019 mit einem freudigen Ereignis, dem vielleicht wichtigsten Meilenstein jeder Pilotenlaufbahn: die ersten Alleinflüge. Constanze begann ihre praktische Ausbildung Anfang Mai 2019; die notwendigen Theorie- und Funkkenntnisse erlangte sie an der Motorflugschule unseres Verbands auf der Hahnweide. Die anschließenden Prüfungen legte Weiterlesen…

Aus-Flug nach Gap

Am 03. August um 07:00 startete unsere Vereins-Archer mit Volker, Max und Benedikt in Richtung Gap-Tallard, begleitet von Jens mit seiner Falco, Gerd als Copilot. Das Ziel Gap liegt zentral in den französischen Seealpen in der Region Hautes Alpes und ist den Piloten bestens bekannt: alle fünf sind begeisterte Segelflieger Weiterlesen…

Aus-Flug zu herausragenden Bretagne-Sehenswürdigkeiten

Schon Ende 2018 befassten sich die Motorflugpiloten der Fliegergruppe Donzdorf mit lohnenden Zielen für einen Ausflug im Jahr 2019. Bald war der Entschluss gefasst, am Himmelfahrts-Wochenende 2019 herausragende Sehenswürdigkeiten in der Bretagne zu besuchen. Die Halbinsel Quiberon und die Schönheit im Atlantik, die bretonischen Insel Belle-Île-en-Mer. Nach langer Schlechtwetterphase im Weiterlesen…

Avionik-Upgrade der Archer

Unser Motorflugzeug PA-28 Archer II hat pünktlich zur diesjährigen Saison ein Upgrade der Instrumentierung bekommen. Hintergrund ist, dass das Flugzeug für den Instrumentenflug zugelassen ist; das Flugzeug darf auch in Wetterbedingungen geflogen werden, in denen ein sicherer Betrieb „rein durch rausschauen“ nicht mehr möglich ist. Damit Instrumentenflug erlaubt ist, stellt Weiterlesen…