Die neue Schleppjodel “D-EOCX” hat inzwischen ihren Dienst auf dem Messelberg aufgenommen und einen Tag lang haben die “CX” und die “LT” im Duett geschleppt. Doch am Samstagabend war es dann soweit: Ein letztes Mal sah man die blau-weiße Silhouette der “LT” im F-Schlepp über die Albkante verschwinden. Und ein letztes Mal nahm auch Werner Weiß hinterm Steuerknüppel Platz – ein denkwürdiger Moment. Denn kein anderer Schlepp-Pilot hat so viel Stunden und Starts auf der “D-ENLT” wie unser Meisterschlepper “Wänne”. Mehr als 650 Stunden und über 4000 Starts absolvierte Werner Weiß mit der blau-weißen Schlepp-Jodel und beförderte somit unzählige Segelflieger in der Luft! Ein Dreamteam der besonderen Art!
In der kommenden Woche wird die “LT” ihre Arbeit bei ihrem neuen Dienstherrn in Österreich antreten.