Letzten Samstag hatten wir wieder eine praktische Prüfung am Platz. Prüfer Siegfried “Kotti” Kottmann hat sich zu unserer (jetzt nicht mehr) Flugschülerin Constanze Nimbler in die Jodel gesetzt. Nach geduldigem Warten auf besseres Wetter waren die beiden eine Stunde unterwegs, mit Zwischenlandung in Heubach. Als sie beide gut gelaunt wieder zurückkamen (Constanze: “Hat Spass gemacht!”) ist Kotti erstmal kommentarlos im Büro verschwunden um den Papierkram zu erledigen. Aus zuverlässiger Quelle hat die Redaktion der Webseite allerdings erfahren, dass Constanze die Prüfung bestanden hat: “Meinen Luftfahrerschein hab ich zwar noch nicht physisch in den Händen – es wird aber sicher nicht mehr lange dauern.”

Constanze hat Anfang letzten Jahres mit der Ausbildung begonnen, im Sommer 2019 begann dann der praktische Teil auf insgesamt drei verschiedenen Mustern. Constanze fasst es so zusammen:

Es war eine tolle Zeit! Mein herzlicher Dank geht an meine Fluglehrer die mich mit viel Engagement und fachlichem Know-how unterstützt haben, mein persönliches Ziel zu erreichen! Wenn mich jemand fragt, ob man als Berufstätige mit über 40 Jahren diese Ausbildung machen kann, dem sage ich: klar! Mach es! Du verpasst sonst etwas! Jetzt freue ich mich auf die Ausflüge mit der Jodel. Über den Wolken kann man den Alltag einfach hinter sich lassen. Und Hund Sammy ist immer mit dabei.