Der Winter steht vor der Tür und mit ihm Schnee und Kälte. Die beste Zeit, um sich nochmals schöne Flüge aus der vergangenen Saison ins Gedächtnis zu rufen. Karl-Heinz Kirner denkt besonders gern an einen Alpenrundflug zurück, den er am 8. September mit der vereinseigenen Jodel unternommen hat. Mit von der Partie waren drei “Bergsteiger-Veteranen”, die die Alpen bisher nur zu Fuß erkundeten. Aus der Vogelperspektive aber waren die Alpen für alle ein unvergessliches Erlebnis.

 

Karl-Heinz Kirner hat seine Flugroute im Telegramm-Stil zusammengefasst – untermalt von eindrücklichen Bildern seiner “Alpentour”.

“Donzdorf – Hohenzollern – Konstanz – Vierwaldstättersee – Meiringen – Grindelwald – Jungfrau – Eiger – über den Fieschergletscher nach Süden – Finsteraarhorn – Grimselgebiet – Furka pass – Gotthard Pass, Lukmanier Pass, Tessin – Bergell – Bernina – entlang dem Hauptkamm zum Ortler – übers Vinschgau zur Weisskugel – Wildspitze – Stubaier Alpen – über den Brenner zum Olperer – am Zillertaler Hauptkamm entlan zur Landung nach St. Johann/Tirol.

Anschließend durchs Karwendel – vorbei am Wetterstein über den Plansee nach Füssen und zurück nach Donzdorf.

 Flugzeit 5 Std.”