Der Nachwuchs greift an

Letztes Wochenende war für unsere (relativ) neuen Scheininhaber sehr erfolgreich. Silas Sanner hat am Samstag seinen ersten 300 km Flug mit dem Duo gemacht. Navigator war sein Vater Dennis Sanner, der den Flug erfolgreich „um Stuttgart rum“ gelotst hat (OLC). Max Hansel hat mit dem Astir ebenfalls seinen ersten dokumentierten Weiterlesen…

Ein Schein für Silas

Wiedermal hat einer unserer Jugendlichen die „Ausbildungsreise“ zu Luftfahrerschein erfolgreich zurückgelegt. Silas Sanner ist jetzt „Scheinpilot“. Nachdem er im Juni bereits die theoretische Prüfung beim Regierungspräsidium Stuttgart erfolgreich abgelegt, hat er am Sonntag den 22. September die praktische Prüfung beim Prüfer Andreas Walliser bestanden. Nach drei Prüfungsflügen, verschiedenen Flugübungen einschließlich Weiterlesen…

Ein Baby für die Jugend

D-1928, in diesem Luftfahrtkennzeichen steckt das Gründungsjahr unseres Flugvereins. Fast genau so historisch war der vergangene Samstag auf dem Messelberg für meinen Bruder Tim und mich. Wir durften beide zum ersten Mal mit dem ältesten Segelflugzeug der Fliegergruppe Donzdorf, einem Grunay Baby II (Baujahr 1953), durch die Lüfte gleiten. Die Weiterlesen…

Landesjugendtreffen 2018

Vergangenes Wochenende war es wieder soweit: Das alljährliche Landesjugendtreffen stand an. Eine Abordnung vom Messelberg durfte hier natürlich nicht fehlen und machte sich auf den Weg nach Altdorf am Rande des Schwarzwaldes. Während aus Tradition fast zu jedem Landesjugendtreffen mit dem umgebauten Segelfluganhänger angereist wird, entschloss sich die Jugend aufgrund Weiterlesen…

Praktische Prüfung vor der Regenfront

Am 31.08.18 absolvierte unser Flugschüler Maximilian Hansel seine praktische Segelflugprüfung. Nach drei Starts und pünktlich zum einsetzenden Regen konnte sein Prüfer Jörg Lohmann unserem Max zur bestandenen Prüfung gratulieren. Besonders erwähnenswert ist, dass Max in sehr engagierter Weise seine komplette Ausbildung innerhalb von 16 Monaten absolviert hat. Dies zeigt mal Weiterlesen…

75 Kilometer durch den blauen Himmel

Bevor ein Segelflugschüler die praktische Prüfung antreten darf, muss er zuerst einen Überlandflug von mindestens 50 km zurückgelegt haben – Solo, ohne Fluglehrer. Der Flugschüler bereitet den Flug selbstständig vor und bekommt vom Fluglehrer einen Flugauftrag für die geplante Strecke. Dann ist er zum ersten Mal selbstständig außerhalb der Reichweite Weiterlesen…